!!! Melden Sie sich jetzt für die telc B2 online Prüfungsvorbereitung (16.05. - 03.06.22) und die telc B2 Prüfung (04.06.22) an. Es gibt noch freie Plätze im A2 Kurs (30.05. - 22.07.22) und im A1 Kurs (01.08. - 23.09.22), der sich auch als Ferienkurs eignet. Sie können in beide Kurse auch später einsteigen oder nur zeitweise an den Kursen teilnehmen. !!!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Einschreibung

Die Einschreibung sollte mindestens 14 Tage vor Kursbeginn schriftlich bei der ASL Internationale Sprachenschule München (im Folgenden: ASL) vorliegen, falls keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Kursteilnahme und Anmeldebestätigung

ASL München übersendet unmittelbar nach Erhalt der Einschreibung eine Anmeldebestätigung über den Sprachkurs und gegebenenfalls die gebuchte Unterkunft. Diese gilt gleichzeitig als Rechnung und Teilnehmerausweis. Mit Zugang der Anmeldebestätigung beim Kursteilnehmer tritt der Vertrag zwischen ASL und dem Teilnehmer in Kraft.

3. Zahlung

3.1. Die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preislisten für Unterricht und Unterkunft (siehe unter www.aslsprachen.de )  sind Bestandteil des Vertrags.

3.2. Mit der Einschreibung wird ein Anzahlungsbetrag von 30 % der Kurskosten fällig. Die Restsumme muss vor Kursbeginn auf dem Konto von ASL eingezahlt sein bzw.  es muss vor Kursbeginn der Nachweis erbracht werden, dass der Gesamtbetrag bezahlt wurde. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang auf dem in der Rechnung angegebenen Konto von ASL.

3.3. Sämtliche mit der Zahlung der Kursgebühr anfallenden Bankgebühren gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.

3.4. ASL behält sich vor, im Falle der nicht rechtzeitigen oder nicht vollständigen Zahlung vor Kursbeginn seinerseits die vertraglichen Leistungen zu verweigern.

3.5. Bei Nichtteilnahme am gebuchten Kurs, verspäteter Ankunft, vorzeitiger Abreise oder Abbruch eines Kurses sowie bei sonstigen Fehlzeiten (z.B. Krankheit) besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr.

3.6. Das Konto von ASL:

ASL SPRACHENSCHULE, HASELHORST, HUB, KATHOLA GBR
Stadtsparkasse München
DE54 7015 0000 1006 2528 50 
BIC: SSKMDEMMXXX

4. Rücktritt, Änderung und Umbuchung

4.1. Der Rücktritt von einem bereits gebuchten Kurs ist ASL schriftlich (auch per E-Mail) mitzuteilen. Dabei ist für die Höhe der Rücktrittsgebühr das Eingangsdatum des Rücktrittsschreibens bei ASL maßgebend. Die Rücktrittsgebühr beträgt bis 30 Tage vor dem in der Ausschreibung angegebenen Kursbeginn 0 %, vom 29. bis 21. Tag vor Kursbeginn 10% des Kurspreises, vom 20. bis 14. Tag vor Kursbeginn 20 % des Kurspreises, vom 13. bis 7. Tag vor Kursbeginn 30% des Kurspreises. Ab dem 6. Tag vor Kursbeginn ist kein Rücktritt mehr möglich. 

Für Unterbringung in Gastfamilien gelten die gleichen Bedingungen. Ein Rücktritt ist hier allerdings nur bis zum 14. Tag vor Kursbeginn möglich. Danach muss die Miete vollständig bezahlt werden, es sei denn, es wird ein anderer Mieter für die gebuchte Mietzeit gefunden. Bei Unterbringung in Hostels, Pensionen oder Hotels gelten die AGB der jeweiligen Einrichtung.  

Eine Unterkunft kann nur mit einem gleichzeitig stattfindenden Sprachkurs gebucht werden.

4.2. Für Visabestätigungen gilt: Mindestens eine Kursstufe (8 Wochen) ist im Voraus zu bezahlen. Bei Stornierungen wegen Nichterteilung eines Visums oder einem begründeten anderen wichtigen Grund werden € 100,00 Gebühren berechnet, der Rest wird zurückerstattet, allerdings nur bei Rückgabe der von ASL ausgestellten Originalbestätigung oder durch Nachweis der Ablehnung durch die Behörde.

4.3. Wurde über die Anmeldung eine Bestätigung zur Vorlage bei einer deutschen Behörde im In- oder Ausland ausgestellt, können Rückzahlungen nur nach Rückgabe des Originals dieser Bestätigung erfolgen bzw. einer durch die Behörde ausgestellten Bestätigung. 

4.4. ASL behält sich vor, einen Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen von ihr nicht zu vertretenden Umständen mit einem anderen vergleichbaren Kurs zusammenzulegen, zu verschieben, online bzw. hybrid abzuhalten oder abzusagen. 

4.5. Falls der Unterricht aus Gründen, die die Sprachschule nicht zu vertreten hat, nicht stattfindet, kann der Schüler den gleichen Kurs zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Die Kursgebühr wird nicht erstattet, es sei denn, dem Schüler ist es unmöglich, den Kurs zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.

4.6. Wird vom Kunden eine Umbuchung veranlasst (z.B. Änderung des Termins), ist dies bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Nach diesem Zeitpunkt ist keine Umbuchung mehr möglich. Die erste Umbuchung ist kostenlos, jede weitere Umbuchung kostet 50€. 

5. Rückerstattung

Im Falle einer Absage erstattet ASL die bereits gezahlten Beträge unter Abzug der unter 4. genannten Rücktrittsgebühr zurück. Für Leistungen, die vom Teilnehmer freiwillig nicht in Anspruch genommen wurden bzw. für nicht in Anspruch genommene Leistungen aus Gründen, die der Teilnehmer zu vertreten hat, können keine Rückerstattungsforderungen geltend gemacht werden.

6. Kurseinteilung

Die Zuweisung zu einer Kursstufe erfolgt aufgrund eines Einstufungstests oder eines Nachweises über vorhandene Deutschkenntnisse. 

7. Unterkunft

7.1. Vom Teilnehmer verursachte Schäden in der Unterkunft sind von diesem zu ersetzen. Wird ASL von einem Schaden, der durch den Kursteilnehmer verursacht wurde, in Haftung genommen, dann hat ASL gegen den Teilnehmer ein Anspruch auf Ersatz. Die Anreise soll spätestens bis 22:00 Uhr erfolgen.

7.2. Eine vorherige Besichtigung der Unterkünfte ist nicht möglich.

7.3. Ein Verstoß gegen die Hausordnung des Vermieters führt zu einer fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses ohne Anspruch auf Ersatz oder Erstattung der Miete.

7.4. Bei Empfehlungen von ASL, z.B. durch einen Link auf der Website von ASL, tritt ASL nicht als Vermieter der Unterkunft auf.

8. Pflichten des Kursteilnehmers

8.1. Der Kursteilnehmer hat selbst und auf eigene Kosten Sorge zu tragen, dass sein Aufenthalt in Deutschland rechtmäßig ist und er die/das etwaig erforderliche Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung/Visum besitzt.

8.2. Der Kursteilnehmer ist für den Abschluss einer Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- oder Hausratsversicherung selbst verantwortlich. ASL über nimmt keine Haftung in diesem Bereich.

8.3. Der Kursteilnehmer ist verpflichtet, die in der Sprachschule geltende Kurs- und Hausordnung einzuhalten. 

8.4.  Im Fall der Durchführung eines Kurses als Online- oder Hybridveranstaltung obliegt es dem Teilnehmer, die für ihn hierfür erforderlichen technischen Voraussetzungen zu schaffen.

9. Haftung

ASL verpflichtet sich, die Sprachkurse wie angegeben durchzuführen. Absagen der angekündigten Kurse bleiben vorbehalten, diese werden spätestens 1 Woche vor dem geplanten Beginn bekannt gegeben. In diesem Falle wird das bereits Gezahlte ohne Abzug erstattet. Weitergehende Ansprüche werden ausgeschlossen. Kurzfristige Unter- bzw. Überbesetzungen der jeweiligen Kurse müssen vorbehalten bleiben, für Ausfälle aufgrund staatlicher Feiertagsgesetze, Arbeitsschutzgesetze etc. kann keine Haftung übernommen werden. Die Kontinuität des eingesetzten Lehrpersonals kann nur im Rahmen der deutschen Arbeitsgesetze bzw. Tarifverträge gewährleistet werden; kurzfristige Wechsel des Lehrpersonals bleiben daher vorbehalten. Für Schäden, die einem Teilnehmer von einem gesetzlichen Vertreter von ASL oder einem Erfüllungsgehilfen zugefügt werden, haftet ASL nur, sofern diesem Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

10. Datenschutz

Alle Daten von Teilnehmern werden nur innerhalb von ASL und nur für den zur Kursabwicklung notwendigen Gebrauch gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Ausnahmen bilden notwendige Informationen für die Gastfamilie und in bestimmten Fällen Informationen an Behörden, zum Beispiel Ausländerbehörden auf deren Nachfrage.

Weitere Details ergeben sich aus der gesonderten Datenschutzerklärung, auf die hiermit ausdrücklich verwiesen wird.

11. Anzuwendendes Recht

Für diese Teilnahmebedingungen und alle Rechtsbeziehungen zwischen ASL und dem Kursteilnehmer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist München.

12. Salvatorische Klausel

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine rechtlich zulässige zu ersetzen, die der unzulässigen nach Inhalt und wirtschaftlicher Auswirkung am nächsten kommt.

Datenschutzerklärung

Die ASL Internationale Sprachenschule München (im Folgenden: ASL) möchte Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wie und zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung und verantwortliche Stelle

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten („Daten“) im Zusammenhang mit der Anmeldung zu Kursen und Prüfungen von ASL über die Internetseiten von ASL sowie die Durchführung der Kurse und Prüfungen selbst.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die ASL Internationale Sprachenschule mit Sitz in München (Leopoldstr 32, 80802 München).

2. Die Verwendung der Daten

Sie können unser Internetangebot auch ohne Anmeldung nutzen, etwa zur reinen Information. Für diesen Fall werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt. Sofern Sie sich jedoch zu einem Kurs oder einer Prüfung anmelden wollen, müssen Sie bei Ihrer Anmeldung verschiedene Daten angeben. Als Pflichtangaben sind im Rahmen dieser Registrierung diejenigen Daten vorgesehen, die wir zwingend für die Buchung und Durchführung des Kurses oder der Prüfung benötigen. Weitere Angaben können Sie nach Ihrer Wahl vornehmen.

Die Erhebung Ihrer Daten sowie deren spätere Verwendung erfolgt zum Zwecke der Anmeldung über das Internet sowie zu den in der unten stehenden Einwilligungserklärung genannten Zwecken. Ihre Daten übermitteln wir ebenfalls nur zu den in dieser Einwilligungserklärung genannten Zwecken und an die dort genannten Kategorien von Empfängern.

Aus technischen Gründen werden im Internet weitere Daten an uns übergeben, wie etwa Ihre IP-Adresse, der Referrer etc. Diese von Ihrem Rechner bzw. Browser an uns übergebenen Daten werden von uns selbstverständlich nur im gesetzlich zulässigen Umfang erhoben und verwendet.

3. Einwilligungserklärung

Hiermit willige ich ein, dass ASL meine von mir im Rahmen meiner Anmeldung bekannt gegebenen sowie in Zusammenhang mit der Durchführung mit mir abgeschlossener zukünftiger Verträge anfallenden personenbezogenen Daten („Daten“) zum Zwecke der Speicherung in die zentrale Teilnehmerdatenbank mit anderen etwaigen bereits vorhandenen Daten von mir zusammengeführt werden dürfen.

Zum Zwecke der Echtheitskontrolle und dem Ausstellen von Ersatzbescheinigungen dürfen außerdem Daten betreffend von mir abgelegter Prüfungen (maximal 10 Jahre) gespeichert und genutzt werden.

Meine Daten werden von ASL nicht über die in vorstehender Erklärung genannten Zwecke hinaus verwendet oder an Dritte übermittelt, es sei denn, es liegt bezüglich der Daten ein begründeter Missbrauchsverdacht vor.