Deutsch lernen in Deutschland - Deutschkurse in München

Deutschkurse in München
    
ASL
 
   Internationale
Sprachenschule 

Deutsch English Français Español Italiano Português Brasileiro Svenska Polski ??????????? 国語 Srpski Türkçe Română Shqipe 한국어 arab


Die Integrationskurse bei ASL

 

      

         

     


    Integrationssprachkurse mit Förderung durch das BAMF
     
    In den Paragrafen 43–45 des Aufenthaltsgesetzes heißt es: "Ziel des Integrationskurses ist, den Ausländern die Sprache, die Rechtsordnung, die Kultur und die Geschichte in Deutschland erfolgreich zu vermitteln. Ausländer sollen dadurch mit den Lebensverhältnissen im Bundesgebiet so weit vertraut werden, dass sie ohne die Hilfe oder Vermittlung Dritter in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig handeln können."

    Der Integrationskurs richtet sich sowohl an Neuankömmlinge als auch an Menschen, die schon länger in Deutschland leben, aber bisher nur unzureichend Deutsch gelernt haben. Zuwanderer aus der EU können freiwillig teilnehmen, brauchen dafür aber eine Berechtigung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

    Der Integrationskurs besteht aus zwei Teilen: einem Sprach- und einem Orientierungskurs. Im Sprachkurs wird Deutsch als Zweitsprache unterrichtet. Im Orientierungskurs geht es vertiefend um Rechtsordnung, Kultur und Geschichte.

    Insgesamt umfasst der allgemeine Integrationskurs 660 Unterrichtsstunden:

    Basiskurs                      Module 1 - 3                 300 Unterrichtstunden
    Aufbaukurs                   Module 4 - 6                 300 Unterrichtsstunden
    Orientierungskurs                                                60 U
    nterrichtsstunden

    Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen ist ein Beginn auf einem höheren Niveau möglich. Das passende Modul wird durch einen Einstufungstest ermittelt.

    Die ASL Internationale Sprachenschule München bietet diese Integrationskurse durchgängig auf allen Niveaustufen an und führt alle Abschlussprüfungen durch.

    Abschlussprüfung

    Der Integrationskurs endet mit dem Abschlusstest DTZ (Deutsch Test für Zuwanderer) und mit dem Test zum Orientierungskurs. 

    Kosten

    Der Integrationskurs kostet1,20 Euro pro Unterrichtsstunde. 

    Teilnehmer können von den Kosten befreit werden, wenn sie Arbeitslosengeld II oder Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) beziehen oder wenn ihnen die Zahlung wegen ihres geringen Einkommens besonders schwer fällt.

    Kurse, Unterrichtszeiten, Anzahl der Unterrichtsstunden und Beginn der Integrationskurse

    Unterrichtszeit:           08.45 – 13.00 Uhr Montag bis Freitag

    Unterrichtsstunden:   25 pro Woche

    Start:                             alle 4 Wochen

    Die Wiederholung von Aufbaukursen und der Sprachprüfung unterliegt gemäß den Vorgaben des BAMF folgenden Bedingungen:

    Wenn ein Teilnehmer immer ordnungsgemäß am Unterricht teilgenommen und das volle Stundenkontingent des Integrationskurses ausgeschöpft, aber in der Sprachprüfung des Abschlusstests das Niveau B 1 nicht erreicht hat, kann er einen Antrag auf einmalige Wiederholung des Aufbausprachkurses (300 Unterrichtsstunden) stellen. Er kann dann auch noch einmal kostenlos an der Sprachprüfung teilnehmen. Der Antrag muss an die für den Teilnehmer zuständige Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gerichtet werden.

    Die Teilnehmer müssen beachten, dass für die Wiederholung des Aufbausprachkurses zwingend erforderlich ist, dass sie bereits alle Unterrichtsstunden des Integrationskurses besucht und in der Sprachprüfung mindestens das Sprachniveau A2 erreicht haben. Sofern noch nicht alle Stunden ausgeschöpft wurden (zum Beispiel, weil mit einem späteren Kursabschnitt begonnen wurde), sollte genau überlegt werden, ob man an der Sprachprüfung teilnehmen möchte. Wenn diese nicht bestanden wird, sind die Voraussetzungen für eine Wiederholung noch nicht erfüllt. Der Teilnehmer muss zunächst die noch offenen Unterrichtsstunden besuchen und dann auf eigene Kosten eine erneute Sprachprüfung ablegen. Erst dann kann er zur Wiederholung zugelassen zu werden.

    Alphabetisierungskurse

    Neben dem allgemeinen Integrationskurs gibt es auch spezielle Integrationskurse, z. B. Alphabetisierungskurse. Solche Kurse haben einen Umfang von 900 Unterrichtsstunden. Dazu kommen 45 Unterrichtsstunden des Orientierungskurses.

    ASL bietet Alphabetisierungskurse für Teilnehmer an, die Schwierigkeiten mit der deutschen Schrift oder mit dem Schreiben allgemein haben.

    Alphabetisierungskurse Unterrichtszeit Unterrichtsstunden Start
           
    Vormittagskurs 09.30 – 12.30 20 pro Woche auf Anfrage
    Nachmittagskurs 14.00 – 17.15 20 pro Woche alle 12 Wochen
          Tel. 089-33 28 25

    Wenn Sie schon länger in Deutschland leben oder EU-Bürger sind, können Sie den Antrag auf Zulassung zu einem geförderten Integrationskurs direkt beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stellen: Boschetsriederstr. 41, 81379 München.

    ASL freut sich auf Ihren Besuch in der Leopoldstr. 62 in München und berät Sie, wenn Sie weitere Fragen haben. Sie können auch gerne unter der Nummer 089-33 28 25 anrufen. Unser Telefon ist von 8.30 bis 17.00 Uhr für Sie besetzt.